Qualität
DAS QUALITÄTSSICHERUNGSSYSTEM DER FIRMA

Die ASEM S.p.A. hat in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Norm UNI EN ISO 9001:2008 ein firmeneigenes Qualitätssicherungssystem eingeführt.

Dieses Qualitätssystem, zertifiziert von der Intertek Moody Certification, wird ständig erneuert um die die Effektivität und Effizienz der Geschäftstätigkeit des Unternehmens zu verbessern.

Die Ziele die mit der methodischen und sorgfältigen Anwendung des Qualitätssicherungssystems verfolgt werden, sind in einem Dokument mit dem Titel zusammengefasst. Quality Policy.

PRODUKTQUALITÄT

ASEM verfolgt das Ziel hoher Qualitätsstandards aller ASEM Produkte und Systeme in allen Produktionsphasen:

  • Die Auswahl der Lieferanten findet auf der Grundlage strenger Kontroll- und Beurteilungskriterien statt, die die Fähigkeit anforderungsgerechte Produkte zu liefern eines jeden Lieferanten analysieren.

  • Die in den Systemen verwendeten Komponenten werden sorgfältig anhand geeigneter Prüfungstechniken in Bezug auf Funktionalität, Qualität, Zuverlässigkeit und Kompatibilität von Hardware und Software ausgewählt.

  • Während der Forschungs- und Entwicklungsphase von Produkten durchlaufen diese, in Form von Prototypen, elektrische, mechanische und Umwelt-Belastungstests um weite Bereiche der funktionalen Sicherheit zu garantieren und um den Einsatz in rauen Umgebungen oder mit anspruchsvollen industriellen und gewerblichen Anwendungen sicherzustellen.

  • Bevor Produkte auf den Markt kommen, werden diese einer Bewertung und Laboruntersuchungen unterzogen, um die Einhaltung der CE-Normen zu überprüfen und, wo erforderlich, weitere Zertifizierungsnormen internationaler Regulierungsbehörden sicher zu stellen.

  • Alle Komponenten die seitens der ASEM S.p.A. erworben werden, unterliegen Kontrollen bei der Warenannahme, um ihre Übereinstimmung mit den angefragten und dokumentierten Anforderungen zu überprüfen.

  • Alle Leiterplatten werden nach der Bestückungs- und Montagephase funktional getestet und Zyklen von Burn-in in der Klimakammer unterzogen, die für die Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Leiterplatte über den angegebenen Temperaturbereich hin notwendig sind.

  • Auf 100% der montierten Produkte / Systeme werden Tests durchgeführt, um jede einzelne Funktion für mindestens zwölf aufeinander folgende Stunden zu überprüfen. Dieselben Geräte werden, soweit die Kunden nicht andere Verfahren wählen, einer Probe von Burn-in-Zyklen in der Klimakammer unterzogen.

  • Vor dem Versand wird in jedem Einzelfall geprüft, ob die Produkte / Systeme mit der Bestellung des Kunden übereinstimmen.